Hochzeitsband -The Munichs

Hochzeitsband

Was tun wir für Euch am schönsten Tag des Lebens

Die Hochzeit ist für die meisten Menschen der schönste Tag im Leben. Hier will niemand etwas dem Zufall überlassen. Der Hochzeit gehen für gewöhnlich einige Monate Organisation und Vorbereitung sowie Planung voraus. Für die meisten Brautpaare sind das Essen, die Lokalität und – besonders für die Damenwelt – das passende Brautkleid das Wichtigste. Darüber hinaus sind die Tischdekoration, der Brautstrauß, das Hochzeitauto samt Blumenschmuck, die Hochzeitstorte und natürlich die Sitzordnung der Gäste weitere wichtige Faktoren für eine gelungene Feier. Diese Variablen können bereits alle im Voraus festgelegt und somit abgehakt werden. Eine maßgebliche Variable, die sich im Vorfeld nicht bestimmen lässt, ist die Stimmung der Gäste. Denn das, woran sich die Gäste auch nach Jahren noch erinnern werden, ist nicht die Farbe der Tischdekoration, sondern ein stimmungsvoller Abend, der in seinen vielen Facetten unübertrefflich ist. Unsere Aufgabe ist es, die Hochzeit zu einem unvergesslichen Event zu machen. Denn: Eine gute Hochzeitsband ist dafür verantwortlich, dass die Hochzeitsgesellschaft unterschiedlichen Alters und mit verschiedenen Interessen an der Hand genommen wird und ihren Spaß hat. Wir übernehmen sämtliche organisatorische Verantwortung – Spiele, zeitlicher Ablauf, Einlagen der Freunde und so weiter – und behandeln das Brautpaar als Ehrengäste.

Dabei ist der Ablauf im süddeutschen Raum durch viele überlieferte Rituale und Bräuche in seinen Grundzügen bereits festgelegt. Für The Munichs beginnt der Arbeitstag mit dem Empfang des Brautpaares und der Gäste an der Lokalität. Vom Brautauto aus wird das Paar musikalisch zum Sektempfang begleitet und untermalt diesen mit Background-Musik unplugged. Im Anschluss daran geleitet die Band die Gesellschaft in den Saal. Der erste offizielle Teil in der Wirtschaft ist das gemeinsame Anschneiden der Hochzeitstorte, die dann natürlich mit Kaffee verzehrt wird.

Als Nächstes steht der Brautwalzer auf dem Programm. Im Vorfeld sind wir bei der Suche nach einem geeigneten Lied gerne behilflich und versuchen selbstverständlich auch ausgefallene Wünsche zu erfüllen. Sämtliche Augenpaare sind dabei auf das Brautpaar gerichtet. Danach ist der Tanz eröffnet und wir spielen anfangs eher kürzere Tanzrunden, denn – und das ist in Bayern Brauch – der Bräutigam muss im Laufe des Abends mit jeder Dame zumindest ein Mal getanzt haben. Während einer der nächsten Tanzrunden entführt ein Freund des Brautpaares die Braut. Er verlässt mit ihr den Saal an einen zuvor festgelegten Raum. Dabei darf unter keinen Umständen der Brautstrauß vergessen werden, denn sonst muss, laut Überlieferung, der Entführer die Zeche zahlen. Die Band spielt die laufende Tanzrunde zu Ende und macht dann den Bräutigam auf das Fehlen der Braut aufmerksam. Dieser wird verkleidet und macht sich mit der gesamten Hochzeitsgesellschaft unter Leitung der Band auf die Suche nach der vermissten Braut. Sobald die Braut gefunden wurde, werden allerlei lustige Rituale mit dem Bräutigam veranstaltet und danach mit der Gesellschaft bis zu Beginn des Abendessens kräftig gefeiert. Anders wie bei anderen Bands, ist es bei uns nicht üblich, die Gäste zum Trinken zu animieren. Zu Beginn des Abendessens hält der Brautvater eine Rede. Ist das Essen beendet, spielen The Munichs Tanzmusik und organisieren den zeitlichen Ablauf diverser Einlagen von Freunden und Verwandten. Gegen 23 Uhr findet das allseits – vor allem bei den Damen – sehr beliebte Brautstraußwerfen statt. Um Mitternacht beendet ein Abschiedstanz die Hochzeit. Dabei tanzt das Brautpaar inmitten der Gäste, die einen Kreis gebildet haben. Zu guter Letzt tragen die Herren die Braut und die Damen den Bräutigam hinaus. Dieser Ablauf kann natürlich abgeändert werden – wir sind da sehr flexibel und zu allen Schandtaten bereit.

Hat die Hochzeitsband hervorragende Arbeit geleistet, bedauern alle Gäste, dass der Tag schon vorbei ist und werden sich noch lange an diese außergewöhnliche Hochzeit erinnern.